STEINSKULPTUREN

         STEINBILDHAUERKURSE    2017

 

                                                     in Kallmünz / Krachenhausen in der Oberpfalz

 

"Der Stein arbeitet mit Dir zusammen,
er erschließt sich selbst,
aber Du musst ihn richtig treffen..."

                                                    Irving Stone: "Michelangelo"


                                                         Im Dialog mit dem Stein eine künstlerische Begegnung wagen,
                                                         in Handarbeit mit Hammer und Meißel eine eigene Form finden,
                                                         individuelle Beratung und Gespräche,
                                                         technische und künstlerische Tipps
                                                         in kreativ - lockerer Atmosphäre.

Marmor, Kalkstein und Sandstein
in unterschiedlichen Formen und Größen
werden angeboten.                                                                                                                                                         

Kreative Begegnung mit dem Stein und Einführung in Arbeitstechniken mit Hammer und Meißel.

    

                                                                                                            
Krachenhausen liegt im schönen Naabtal gleich unterhalb von Kallmünz, ca. 25 km nördlich von Regensburg.                                                                                

TERMINE 2017:

Ich biete auch heuer wieder Wochenendseminare sowie Wochenkurse an.

Wochenendseminare: Freitag 14.00 - 18.00 Uhr,
                                   Samstag von 10.00 - 18.00 Uhr,
                                   an zwei Wochenenden.
Seminargebühr:             150.- € + Material

Termine:       I :  12./13. + 19./20. Mai 2017

                         II: 16./17. + 23./24. Juni 2017

                        III:  6./7. + 13./14. Oktober 2017
                 

Offene Werkstatt: Jeden Dienstag und Mittwoch nachmittag von 14.00 - 18.00 Uhr
                                     

Die Wochenkurse sind fünf Tage hintereinander von 10.00 -18.00 Uhr,
Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe.
Kursgebühr:     260.- € + Material

Achtung Achtung !! Nur ein Sommer- Wochenkurs heuer !!

Termin:   Mo.- Fr.  7.- 11. August 2017
                  

 

Anmeldung bei Gisela Walch  Tel: 09473-951426 oder 0160-96403622° oder
                                                 mail to: isiwal@freenet.de

 

Ich freu mich auf eine schöne Zusammenarbeit!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

°durch die anwahl der mobilfunknummer entstehen ihnen je nach netzbetreiber unterschiedliche gebühren

                              __________________________________________

 

Für Leute, die noch tiefer in die Selbstreflexion einsteigen möchten,
biete ich mit der Psychologin Christiane Bormann-Kischkel

                    Bildhauerei und Coaching:

                         

 

Wochen -Termine nach Vereinbarung
                             
Kursgebühr: 390.-€ + Material
Ort: Dinau 19, 93183 Kallmünz
Anmeldung und Info bei 0941-949369 oder 09473-951426

                 

 

                             GRABMALE

"Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden."
                                                                                                                                  1.Korinther 15.51

                      INDIVIDUELLE GRABSTEINE
 

                                            für Menschen zum Gedenken und zum friedvollen Verweilen
                                                                                    Handanfertigung

                    "Für den gut vorbereiteten Geist ist der Tod nur das nächste große Abenteuer"
                                                                                                                                  J.K. Rowling

                     HOLZSKULPTUREN

                          PAPPMACHÉ

                                                                 KURSANGEBOT:

Mit Pappmache modellieren ist eine sehr interessante Technik. Wir stellen unseren Werkstoff selbst her aus Altpapier und Kleister, und da Papier sehr leicht ist, bietet diese Technik ungeahnte Möglichkeiten der Formgebung. Tiere, Früchte, Schälchen etc., der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Zwischen den Arbeitsgängen braucht es immer Zeit zum Trocknen, so dass es sich anbietet, wöchentlich eine Sitzung zu buchen. Für eine Figur rechne ich etwa 4 bis 5 Sitzungen, ist natürlich individuell variabel.
Die Kursgebühr pro Sitzung beträgt 30.- €, bei Buchung einer Kurssequenz gibts Rabatt.


Termine:  nach Vereinbarung

maximal 4 Teilnehmer pro Sitzung, dass eine individuelle Betreuung gewährleistet ist.


Ort: 93183 Kallmünz, Wasserweg 6, bei Gisela Walch
Anmeldung jederzeit per mail an : isiwal@freenet.de
                  Telefon: 09473-951426 od. 0160-96403622°

°durch die anwahl der mobilfunknummer entstehen ihnen je nach netzbetreiber unterschiedliche gebühren

                     WUNDERWELTEN

                             LABYRINTH

Das Labyrinth ist ein Ursymbol der Menschen seit 5000 Jahren quer durch alle Rassen, Kulturen und Religionen bis auf den heutigen Tag. Das ursprüngliche Labyrinth hat im Wesentlichen immer die gleiche Form. Von einem Kreuz ausgehend werden anfangs sieben, später mehrere Kreise gezogen, die einen verschlungenen Weg bilden. Dieser Weg hat keine Abzweigungen und bildet keine Sackgassen, Kreuzungen oder Irrwege.
Der Weg ins Labyrinth ist lang und unüberschaubar. Hinter dem Eingang beginnt das "Prinzip Umweg". Der Weg führt hin und her, wechselt ständig die Richtung, biegt immer wieder nach innen und nach außen ab, führt oft am Ziel vorbei, ist aber eindeutig und führt sicher in die Mitte. Mitte ist hier als Ort oder Möglichkeit gemeint für eine Erkenntnis, die so grundlegend ist, dass sie einen grundsätzlichen Richtungswechsel verlangt: Das ist der Ort der Umkehr, des Neubeginns.

Es führt der gleiche Weg wieder nach außen zurück. Ich muß nur immer vorwärts und immer weiter gehen. In einem Labyrinth kann man sich nicht verlaufen. Das unterscheidet das Labyrinth von einem Irrgarten.

Das Labyrinth ist ein Erfahrungssymbol für den Weg des Lebens. Es beweist die Qualität des Umweges.

Und die Kunst des Wandelns führt dahin, sich selbst zu wandeln...

Im Durchschreiten des Labyrinths gewinnt der Weg, der zum Ziel führt an Bedeutung, der Prozess ist mindestens ebenso wichtig wie das Ergebnis. Im Vertrauen auf das Ankommen können auch Umwege bereichern und wertvoll sein.

Das geometrische Grundprinzip im Labyrinth ist die Verbindung von Quadrat und Kreis zu einer Figur. Das Quadrat steht für die Ordnung der vier Himmelsrichtungen, für Orientierung und Struktur.

Der Kreis symbolisiert die Ganzheit, Vollkommenheit und Wiederkehr.

Quadrat und Kreis sind grundlegende Zeichen von Erde und Himmel, Mann und Frau, Körper und Geist. Das Labyrinth ist durch die Verbindung beider Prinzipien Symbol der Ganzheit, der Welt und des Lebens.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gisela Walch